Bisherige Runden im Wettbewerb zum Karl-May-Jahr

19. Juni 2012

Wettbewerb:

 

   

"Mein roter Bruder"

20. und letzte Runde

 

 

Ehrlich gesagt: mein Plan - während des ganzen Karl-May-Jahres - jede Woche einen Wettbewerb durchzuführen, ist kläglich gescheitert. Nach zwanzig Folgen stelle ich die Bemühungen ein. Zuletzt waren es nur noch ein oder zwei Karl May Freunde, die jeweils mitgemacht haben. Das Verdikt ist klar: Winnetou und Co. gehören nicht ins Internet. Basta!

 

Mit dieser Haltung erweisen wir Karl May aber einen Bärendienst. Wir lassen ihn zurück, in einer Welt, die nicht bereit ist das Alte im Neuen zu integrieren. Damit retten wir das "Alte" aber nicht und das Neue bleibt uns weiter fremd.

 

Karl May läuft so Gefahr, zwischen zwei Welten zerrieben zu werden. Eines hat er noch geschaft, aufzuspringen auf den fahrenden Zug des Filmgeschäfts. Mit dem Fernsehen tat er sich schon deutlich schwerer. Und mit dem Internet?

 

Die letzte Frage:

Aus welchem Film stammen diese Bilder?

11. Juni 2012

Wettbewerb:

 

"Mein roter Bruder"

19. Runde

 

Es gibt drei lebensgrosse Figuren aus Karl May Filmen, die einst in vielen Zimmern von Teenagers die Wände zierten. Es war die Zeit der Film- und Schlagerstars wie Elvis Peslay, Caterina Valente, Brigitte Bardot, Rock Hudson, Cliff Richard....

Die Karl-May-Filme waren in extrem populäre und die Hauptdarsteller umjubelte Stars. Die Jugendzeitschrift "Bravo hat die drei populärsten Darsteller der Karl-May-Filme in sogenannten Starschnitts (in bis zu 30 Einzelteilen) als Figuren zum Zusammensetzen in Lebensgrösse dargestellt.

 

Frage: Wie heissen die drei Stars und welche Rolle bekleideten sie?

30. Mai 2012

Wettbewerb:

 

"Mein roter Bruder"

18. Runde

 

Es gibt Gegenden, wo Karl May jedes Jahr auf unglaubliche Resonanz stösst, auch bei Jugendlichen und Kindern. Nämlich dort, wo Karl-May-Festspiele - meist auf Naturbühnen - stattfinden. Wohl der berühmteste Ort ist Bad Segeberg, wo seit 1952 auf dem Kalkberg Karl Mays Gestalten auftreten und Karl Mays Welten wieder lebendig werden

 

Frage: Welches Stück (freie Adaption) wird dieses Jahr vom 23. Juni bis 2. September gespielt?

 

30. Mai 2012

Wettbewerb:

 

"Mein roter Bruder"

17. Runde

 

Ein Weltrekord hinter Gittern. Mit der weltweit längsten Dauerlesung wollen die Studenten der Hochschule Mittweida einen Kulturweltrekord aufstellen.

Am 14. März 2011 begann das Experiment. Studenten, Schauspieler, Schriftsteller, Karl-May-Verleger - rund 3'000 Leute - lesen in in Karl Mays Original-Gefängniszelle sein Gesamtzwerk. Es war ein echter Lesemarathon, denn es wurde 24 Stunden am Tag gelesen.

 

Frage: Wie lange dauerte die Lesung (in Tagen)?

 


30. April 2012

Wettbewerb:

 

"Mein roter Bruder"

16. Runde

 

Im Rahmen des Gedenkjahres zum 100. Todestag von Karl May finden mehrere Aktivitäten auch in der Schweiz statt. Wichtig ist wohl diese Ausstellung, die von den Karl-May-Freunden Schweiz iniziert wurde. Sie findet statt vom 7. Juni bis zum 12. August. Aber wo?

 

Wo findet diese Ausstellung Karl May statt,
zu welchem das gezeigte Inserat gehört?

 

30. April 2012

Wettbewerb:

 

"Mein roter Bruder"

15. Runde

 

Karl May ist auch in der Schweiz nicht vergessen! Vor zwanzig Jahren begann es! Damals führte ein begeisterter Karl-May-Freund Menschen zusammen, die sich für Karl May interessieren: Leser, Nostalgiker, Sammler, Filmfreunde, Neugierige, Begeisterungsfähige.... "Fachreferate von Forschern, Fachsimpeleien, Videovorführungen, Ausstellungen, Besichtigungen, Reisen, Tagungen animieren immer wieder eine treue Schar zum aktiven Mitmachen." Im Augenlick sind in dieser Gruppe etwa 100 Leute vereint.

 

Wie nennt sich diese aktive Gruppe?

 

23. April 2012.

Wettbewerb:

 

"Mein roter Bruder"

14. Runde

 

Diesem Mann ist Karl May nie begegnet, obwohl es distanzmässig und zeitlich gut möglich gewesen wäre. Doch der eine - zwar drei Jahre später geboren - war "König von Gottesgnaden", der andere ein "armer Schlucker", der zudem noch acht Jahre im Gefängnis sass und sich mit Schreiben von Kolportageromanen sein Geld verdienen musste.

 

Und doch: die beiden begenen sich in einem Kolportageroman, erschienen bei Münchmeyer von Juli 1886 bis August 1888 in Form von "Lieferungsheften". Der eine als Autor des Romans, der andere als König von Bayern.

 

Wie heisst dieser Roman von Karl May?

17. April 2012

Wettbewerb:

 

 

"Mein roter Bruder"

13. Runde

 

 

Glamour:

Allegra Curtis, die Tochter der schönen österreichisch-deutschen Schauspielerin Christine Kaufmann und der Hollywood-Legende Toni Curtis, hat 2002 an den Karl May Festspielen in Bad Segeberg im Stück „Im Tal des Todes“ die rassige Salondame Miranda gespielt. Im folgenden Jahr durfte oder wollte sie – trotz grossem Erfolg – nicht mehr mitspielen.

 

 

Warum?

10. April 2012

Wettbewerb:

 

 

"Mein roter Bruder"

12. Runde

 

 

Szenenwechsel:

 

Old Shatterhand hielt sich ja nicht nur im "Wilden Westen" auf, er reiste im Orient-Zyklus auch in das Gebiet des heutigen "Nahen Ostens". Seine beiden Gewehre, den Bärentöter und den Henry-Stutzen nahme er mit. Doch er änderte da seinen Namen.

 

Wie heisst Old Shatterhand in den 6 Werken des Orient-Zyklus?

 

02. April 2012

Wettbewerb:

 

 

"Mein roter Bruder"

11. Runde

 

 

Spielzeuge von damals:

 

Eine Figur aus den Karl-May-Serien in Elastolin aus den frühen 60er Jahren. Unverkennbar eine Gestalt, die bei Karl May immer wieder auftaucht, sehr zum Vergnügen der Leser. Der Mann ist sächsischer Abstammung und wird im „Ölprinz“ als „sehr dickes Kerlchen“ beschrieben.

 

Wer ist dieser Mann, der zweifellos im „Wilden Westen“ lebte?

26. März 2012

Wettbewerb

 

"Mein roter Bruder"

10. Runde

 

Es gibt ein berühmtes Zitat, das Karl May in einem entscheidenden Augenblick gesagt haben soll (überliefert von Klara May, die als Einzige es hören konnte):

 

"Sieg, grosser Sieg! Ich sehe alles rosenrot"

  

Wann oder unter welchen Umständen hat Karl May dies gesagt, nach Klara May mit "unendlich freudigem, verklärtem Ausdruck"?

 

In meiner ersten Fassung hiess es "rosarot" statt "rosenrot". Ein aufmerksamer Karl May-Freund hat den Fehler sofort erkannt und gemeldet. Ich kann mir den unverzeihlichen Fehler nur so vorstellen, dass mein Korrekturprogramm die Sache verschlimmbessert und das Rosenrot in ein übliches Rosarot verwandelt hat. Ich bitte um Entschuldigung - mir ist es weit peinlicher als dem Korrekturprogramm! 

12. März 2012

Wettbewerb:

 

"Mein roter Bruder"

9. Runde

 

 

Karl May hat in seinem Alterswerk folgende Aussage gemacht:

 

»Wie man den Krieg führt, das weiß jedermann; wie man den Frieden führt, das weiß kein Mensch. Ihr habt stehende Heere für den Krieg, die jährlich viele Milliarden kosten. Wo habt ihr eure stehenden Heere für den Frieden, die keinen einzigen Para kosten, sondern Millionen einbringen würden?«

 

In welchem Werk hat Kal May dies wohl geschrieben?

 

12. März 2012

Wettbewerb:

 

"Mein roter Bruder"

8. Runde

 

 

Am 17. Oktober 1905 hat Karl May folgenden Brief geschrieben (hier wörtlich, aber nur auszugsweise wiedergegen):

 

Radebeul-Dresden

 

Hochgeehrte Frau Baronin!

 

Am Sonntag Abend war ich einer Ihrer Hörer. Die ersten beiden Billets, welche erworben wurden, holte sich meine Frau, eine Ihrer aufrichtigsten Verehrerinnen. Wir saßen auf der ersten Reihe, Ihnen grad vis-à-vis. Denn wir wollten Ihnen so nahe wie möglich sein; wir hatten Sie noch nie gesehen, obgleich wir Ihr großes, segensreiches Wirken und auch alle Ihre Bücher kennen. Wir freuten uns unendlich über die Gelegenheit, Ihre weithin schallende, gewichtige Stimme, die uns bisher nur schriftlich erklungen war, nun auch in Wirklichkeit zu hören. Und wir hörten sie, bis zur tiefsten Erschütterung. Meine Frau, die Gute, weinte, und auch ich wehrte mich der Thränen nicht, als Sie sagten, daß Christus wohl noch nirgends an einer besseren Stelle gestanden habe…..

Wir gehen ruhig des Weges, den Sie uns führen. Schon sehen wir das Ziel; wir werden es erreichen. Gott segne Sie!

In dankbarer Verehrung!

Karl May

 

An wen war dieser Brief gerichtet? Es ist der Anfang einer Begegnung, die für Karl May schicksalshaft wurde.

05. März 2012

 

Wettbewerb:

 

"Mein roter Bruder"

7. Runde

 

 

Roger Federer, der Schweizer Tennis Star, wird am nächsten Wochenende in Indian Wells zum nächsten grossen Tournier antreten. Indien Wells liegt im heutigen US-Bundesstaat Kalifornien, mitten in einem grossen geologisch interessanten Landschaft, die bei uns vor allem durch Karl May bekannt wurde.

 

Wie nennt sich das Gebiet, welches sich von Kalifornien bis New Mexico und Texas erstreckt ?

28. Februar 2012 

 

Wettbewerb:

 

"Mein roter Bruder"

6. Runde

 

Zwei deutsche Schriftsteller:

 

Carl Zuckmayer (1896-1977) und Karl May (1842-1912)

 

Was verbindet die beiden Schriftsteller für immer?

 

Hier geht es zur Auflösung und dem Hintergrund

13. Februar 2012

 

Wettbewerb:

 

"Mein roter Bruder"

5. Runde

 

 

Karl  May wurde in alle Sprachen übersetzt. Auch ins Chinesische. Hier eine Ausgabe aus dem Jahr 1999.

 

Um welches Werk (Buch) handelt es sich hier?

 

Hier geht es zur Auflösung und dem Hintergrund  

13. Februar 2012

 

Wettbewerb:

 

"Mein roter Bruder"

4. Runde

 

Sechs Zinnfiguren aus einem Karl-May-Werk. Sie repräsentieren die "Helden" einer amüsanten Geschichte von Karl May.

 

Die Figuren sind erst im letzten Jahr geschaffen und auf den Markt gebracht worden. Es gibt sie bemalt und unbemalt. Erstanden habe ich die kleine Serie 2011 auf Karl-May-Kongress in Wolfenbüttel.

 

Frage: Zu welchem Karl-May-Werk gehören die Figuren?

 

 

Hier geht es zur Auflösung und dem Hintergrund  

06. Februar 2012

 

Wettbewerb:

 

"Mein roter Bruder"

3. Runde

 

Die Aufgabe besteht diese Woche darin, das folgende Zitat einem Werk von Karl May zuzuordnen.

  

"Da, wo jenseits des Cumison River sich die Elk Mountains erheben, ritten vier Männer über ein Hochplateau, welches mit kurzem Grase bewachsen war und, so weit das Auge reichte, weder Sträucher noch Bäume zeigte. Obgleich man im fernen Westen daran gewöhnt ist, außergewöhnliche Gestalten zu sehen, so hätten diese vier Reiter einem jeden, der ihnen begegnet wäre, auffallen müssen. Der eine von ihnen, dem man es sofort ansah, dass er der vornehmste sei, ritt einen prachtvollen Rapphengst von der Art, welche man bei gewissen Apachenstämmen züchtet. Seine Gestalt war nicht zu hoch und breit, und dennoch machte sie den Eindruck großer Kraft und Ausdauerfähigkeit. Sein sonnenverbranntes Gesicht wurde von einem dunkelblonden Vollbart umrahmt. Er trug lederne Leggins, ein Jagdhemd aus demselben Stoffe und lange Stiefeln, welche er bis über das Knie heraufgezogen hatte. Auf seinem Kopfe saß ein breitkrempiger Filzhut, in dessen Schnur rundum die Ohrenspitzen des Grizzlybären steckten. Der breite, aus einzelnen Lederriemen geflochtene Gürtel schien mit Patronen gefüllt zu sein und enthielt außerdem zwei Revolver und ein Bowiemesser. Ferner hingen an demselben zwei Paar Schraubenhufeisen und vier fast kreisrunde, dicke Schilf- und Strohgeflechte, welche mit Riemen und Schnallen versehen waren. Jedenfalls waren diese bestimmt, dem Pferde an die Hufe geschnallt zu werden, falls es galt, einen Verfolger irre zu führen. Von der linken Schulter nach der rechten Hüfte hing ein zusammengeschlungener Lasso und um den Hals an einer festen Seidenschnur eine mit Kolibribälgen verzierte Friedenspfeife."

 

 

Aus welchem Werk (Buch) stammt der Text?
Wer ist der vornehme Herr mit sonnenverbranntem Gesicht?

 

Noch etwas zum Wettbewerb: Die Fragen sind mal einfach, mal etwas schwieriger. Die einfacheren Fragen sollen auch die Nicht-Karl-May-Experten animieren, beim Wettbewerb ihr Glück zu versuchen. Schwierigere Fragen sind dann eher für die vielen Kenner und Experten unter euch. Dazwischen sind es auch einmal wieder amüsante, scherzhafte Fragen, damit das Thema nicht allzu sehr zum ernsthaften Leistungstest verkommt.

 

Hier geht es zur Auflösung und dem Hintergrund

 

30. Januar 2012

 

Wettbewerb:

 

"Mein roter Bruder"

2. Runde

 

Auf einer ganz besondern Landkarte ist dieses Land - es sind zwei „Staaten“ (im heutigen Sinn: Staaten) - eingetragen.

 

Wie heissen die beiden Länder?

 

Hier geht es zu der Antwort und den Hintergrund

 

23. Januar 2012

 

Wettbewerb:

 

"Mein roter Bruder"

 

 

1. Runde

 

Solche Taler aus dem Jahr 1869 wurden wohl beim Materialwarenhändler und Strumpfwirker Friedrich Reimann in Wiederau (Sachsen) kontrolliert, von einem Mann "in anständiger Kleidung, welcher sich für einen Leipziger Polizeimann ausgibt," Er habe diesen dienstlichen Auftrag, weil man den Verdacht habe, "der Kaufmann gehöre zu einer Falschmünzerbande.* Der fleissige Polizeibeamte steckte einige Taler in die Tasche, mit der Bemerkung: "die sind auch falsch", nach dem er bereits eine 10-Talernote und eine Uhr, die an der Wand hing, konfisziert hatte.

 

Wie hiess dieser berühmte Polizeibeamte?

   

Hier geht es zu der Antwort und den Hintergrund