Kuwait - Das Land mit dem höchsten Einkommen

 04. Juni 2015

 

Zeitdokument:

 

"Das Land mit dem höchsten Einkommen"

 

Aus der "Thurgauer Volkszeitung" vom

7. August 1968


Angesichts der geschichtlichen Entwicklung erhält der Bericht der Korrespondentin Margarete Crous erhellender Kraft. Um was geht es im Nahen Osten und beim Engagement der USA im Golfgebiet? Natürlich ums Geld! Um die Verfügbarkeit der Macht das Oels.

Die Entwicklung (Fakten):

Der Wüstenstaat Kuwait rückte erst im zweiten Golfkrieg (1990) in den Mittelpunkt des Weltinteressens. Irakische Truppen mrschierten in Kuwait ein, stzten den Emir und die Regierung ab und annektierten die Oelfelder auf kuwaitischem Staatsgebiet. Grund für die Besetzung des ölreichen Staates war der – durch die aufgrund des Ersten Golfkriegs bestehende hohe Verschuldung des Iraks (80 Milliarden US-Dollar).

Als 1991 ein UN-Ultimatum zum irakischen Rückzug Iraks aus Kuwait ergebnislos verstrich, wurde Kuwait im Verlauf eines fünfwöchigen Kriegs befreit. Dabei wurden die Infrastuktur und das industrielle Potential des Emirats wurden weitgehend zerstört.  Binnen weniger Tage wurden etwa 450.000 Palästinenser aus Kuwait vertrieben. 

2003 war dann Kuwait Ausgangspunkt für die Invasion der US-Truippen in den Iran.


NB.

Übrigens: In der gleichen Zeitung die Schlagzeile

"Esenhower hält am Engagement in vietnam fest"