Neueingänge Karl May - 5. Teil (aktuell)

Die früheren Eingängen zur Karl May Sammlung

Teil 1                    Teil 2                    Teil 3                    Teil 4

09. Dezember 2016

 

DB Mobil
Das Magazin der Deutschen Bahn
Ausgabe 12 - 2016

 

Titelblätter:

Wie Schauspieler Wotan Wilke Möhring den Helden seiner Kindheit neu entdeckte
...einen Blutsbruder. Der Albaner Nik Xhelilaj schlüpft in eine der liebsten Rollen der                  

                            Deutschen: Winnetou

Die Deutsche Bahn veröffentlicht in ihrer Kundenillustrierten "mobil" (12/2016) einen neunseitigen Bericht zu den Helden der RTL-Neuverfilmung von des Winnetou-Stoffs. (Seite 28-36) "Auch mehr als 100 Jahre nach der ersten Romanveröffentlichung gehört der von Karl May erfundene Apachen-Häuptling hierzulande zu den bekanntesten Figuren der Literatur... Die Filme mit Pierre Brice und Lex Barker aus den 1960er-Jahren lösten eine Winnetou-Euphorie aus, die bis heute anhält. Noch immer reisen Fans zu den Drehorten nach Kroatien. Keine Frage, dass die RTL-Adaptionen unter der Regie von Philipp Stölzl („Der Medicus“) dort gedreht wurden. Millionen Zuschauer werden an Weihnachten mit hohen Erwartungen einschalten.".


Das Heft mit Interviews mit den beiden Stars und Bildern auf mehr als 10 Seiten gehört natürlich in eine Karl May Sammlung. Das Heft kann in den DB-Schops bezogen hier heruntergeladen werden.
DB_MOBIL_Heft_12_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.7 MB

10. November 2016

 

Neueingang Karl May:

 

Medaille 150 Jahre Karl May

1992 (Winnetou)

 

Aus der Reihe "150 Jahre Karl May", Motiv "Winnetou". 
Serie Sir Rowland Hill, vergoldet

 

 

Vorderseite: Karl May (Portrait)
Revers: Karl May Figur (Winnetou)

Aus der Serie Sir Rowland Hill: 24 vergoldete Münzen, gleiche Vorderseite, unterschiedliche Rückseiten (Revers). Alles Figuren aus Werken von Karl May


Beginnend 1992 gab die Firma Rowland Hill Ltd. aus Anlass des 150. Geburtstag von Karl May eine Serie von Medaillen als "Gedenkprägung" heraus.  Die 27 g schweren Medaillen mit 40 mm Durchmesser bestehen aus einer Kupfer-Nickel-Legierung und sind vergoldet, in PP in Kapseln. Eine Seite der Medaille zeigt Karl May und seine Lebensdaten *25.02.1842 + 30.03.1912, die andere Seite jeweils eine Figur aus seinen Romanen. 

Folgende Figuren gibt es auf den 24 Medaillen: 1. Old Shatterhand, 2. Winnetou, 3. Nscho Tschi, 4. Intschu Tschuna, 5. Kara Ben Nemsi, 6. Abu el Mot, 7. Hugo von Königsau, 8. Dick Hammerdull & Pit Holbers, 9. Krüger Bei, 10. Trapper Geierschnabel, 11. Fürst von Befour, 12. Sir David Lindsay, 13. Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul Abbas Ibn Hadschi Dawud Al Gossarah, 14. Sam Hawkens, 15. Der blaurote Methusalem, 16. Frick Turnestick, 17. Old Surehand, 18. Der Schut, 19. Old Firehand, 20. Tante Droll, 21. Klekih Petra, 22. Old Wabble, 23. Kapitän Kaiman, 24. Wurzel Sepp
Ich habe in der Sammlung erst Winnetou und suche die restlichen Medaillen!

03. Oktober 2016

 

Karl May Figuren 
aus Hufnägeln (Unikate)

 

Für Karl-May-Sammler gibt es zwar noch einiges zu entdecken. Doch das meiste ist irgendwo registriert und/oder es handelt sich
(in aller Regel) um Dinge (Bücher, Gegenstände, Notizen etc.). die kaum mehr greifbar sind: sei es, weil sie nicht zur Aufbewahrung gemacht wuden, weil inzwischen viel Zeit vergangen ist oder die vorhandenen Stückzahlen sehr klein waren. In solchen Fällen bekommt vieles, was scheinbar wertlos ist, oft einen unerwarteten hohen Sammlerwert. Hier handelt es sich um drei Neuschöpfungen - einfache Figuren aus der Welt Karl Mays - die neu geschaffen wurden.Einerseits ist das Material speziell (Hufnägel) andererseits die Gestaltung der Figuren, die alle speziell Gewehre haben: Old Shatterhand den Bärentöter, Winnetou die Silberbüchse und Nochmals Old Shatterhand mit dem Henrystutzen, so wie er als funktionstüchtig Dölf Kellenberg kürzlich nachkonstruiert wurde.

Old Shatterhand mit               Old Shatterhand mit                 Winnetou mit

Henrystutzen                          Bärentöter                                Silberbüchse

Die Figuren leiten sich ab von der Grösse und der Form von       

Hufnägeln. Länge des einzelnen Nagels ca. 5 cm. Deshalb sind die drei Figuren ca. 12 cm.hoch (Beine, Körper, Hals-Kopf) und sehr schlank (Die Nägel sind nicht dick und haben einen meist eckigen Nagelkopf. Die Figuren stehen auf einer kreisrunden Plattform von ca. 6 cm Durchmesser. Angeregt wurde die kleine, exklusive Serie durch die Beschäftigung des Waffenkenners Dölf Kellenberger, der sich vor allem mit dem sagenumrankten Henry-Stutzen beschäftigt hat.

Die ausgezeichnete Broschüre zum Thema "Henry"-Stutzen verfasst vom Waffensammler und Karl-May-Freund A.Kellenberger ist als PDF-Datei hier abzurufen:

Karl May - seine Waffen. Der Henry-Stutzen
Hier ist die Broschüre von Adolf Kellenberger als PDF-Datei herunterzuladen.
Broschüre+Gewehr.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Alte Schmitte in Bassersdorf
Alte Schmitte in Bassersdorf

Geschaffen wurden die drei Figuren von Schmiedemeister Ernst Kuhn-Dübendorfer. Der Verein Kultur-Netz in Bassersdorf hat - mit Unterstützung der Gemeinde und vielen Gönnern - die alte Dorfschmitte renoviert und zu einem kulturellen und handwerklichen Treffpunkt gemacht. Ernst Kuhn-Dübendorfer gehört als einstiger Berufsmann zur Schmidegruppe. In diesem Rahmen sind die drei Figuren entstanden, da auch Dölf Kellenberger beim Schmiede-Projekt involviert ist. 

10. September 2016

 

Winnetou und das Geheimnis der Geisterschlucht

 

Ein Low-Budget-Fanfilm 

(Hommage an die Winnetoufilme der 60er)

Deutschland/Kroatien 2007 

System: DVD 

 

Man sucht den Titel "Winnetou und das Geheimnis der Geisterschlucht" vergebens in der langen Liste der der Karl May Bücher. Man findet ihn als Film auf der
Website des Karl-May-Teff. In diesem Kreis ist er auch entstanden, vor neun Jahren. Bereits in einer Zeit, da man auch für den einfachsten Spielfilm mit Million rechnet. Der Film soll rund 20'000 Euro gekostet haben und kommt sehr professionell daher. Auch wenn man - vor allem in der Lichttechnik - natürlich die Low-Budget-Produktion sieht und die Schauspieler keine Brices und Barkers sind. Doch grosser Spass macht der Film.

Hier ein Treaser zum Film, der von Karl- May-Fans gedreht wurde, und zwar an den Originalschauplätzen in Kroatien. Der Film als DVD veröffentlicht und ist noch erhältlich. Als Stargast tritt der deutsche Film- und Fernsehschauspieler Horst Janson als Erzähler auf. Die andere Schauspieler sind Laien, zum Teil mit Theatererfahrung. In diesem Zusammen-hang ein Hinweis auf die Fan-Gruppe Karl-May-Treff, die ein seit Jahren das Magazin rund um die Karl May Spiele (Bad Segeberg) veröffentlicht.


Interessant ist auch das Magazin rund um die Karl May Spiele (Bad Segeberg), das vier Mal im Jahr erscheint und im Abonnement 25 Euro kostet.

Hier der Link zum Karl-May-Treff

Natürlich ist Karl-May-Treff auch auf Facebook
Auf diesem Weg sind auch viel mehr aktuelle Bilder und Informationen erhältlich, denn ein Print-Medium ist naturgemäss langsamer, dafür jederzeit wieder greifbar. 

30. Juli 2016

 

Neueingang:

 

Winnetous Sohn (DVD)

 

"Der besondere Kinderfilm" wurde 2012 gegründet und gemeinsam von öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern, Filmwirtschaft Politik sowier Förderung des Bundes und einiger Ländern getragene Initiative ist es, originäre Kinderfilmw in Deutschland zu fördern, die nicht auf bekannten Marken und literarischen Vorlagen beruhen. Jährlich werden in der Regel zwei "besondere Kinderfilme" produziert. Winnetous Sohn startete 2015 in den Kinos. Jetzt ist auch die DVD auf dem Markt.

Weiterlesen hier (dritter Beitrag)

Trailler (Produktion: Förderverein Deutscher Kinderfilm)

Aus 108 Bewerbungen wurde schon im ersten Produktionsjahr ein Film mit Bezug auf Karl May (Winnetou) ausgewählt. Ein aktuelles und gutes Beispiel, dass Winnetou im Bewusstsein von Kindern noch immer verankert ist, sonst würde der Film nicht funktionieren.


(Kleinkunst-Werkstätten Preiser)
(Kleinkunst-Werkstätten Preiser)

22. Juli 2016

 

Neueingänge Karl May:

 

Elastolin-Figuren von Preiser

 

Der Schut 54977
Kara Ben Nemsi 54975

 

Die Hausser-Figuren (Elastolin) sind heute gesuchte Sammelobjekte. Seit 1912 wurden sie von der Firma Hausser in Ludwigsburg hergestellt. Das Material bestand - noch vor dem Plastikzeitalter - aus einem Gemisch aus Holzmehl, Leim und anderen Bestandteilen. 

Preiser hat auch eine ganze Reihe der klassischen Karl-May-Figuren von Hausser übernommen und neu hergestellt (zum Teil noch immer im Programm). Während die Hausserfiguren unten am Sockel alle einen erhobenen Punkt aufweisen, fehlt dieser bei Preiser (auch der Schriftzug wurde verändert. So erkennt der geübte Sammler die unterschiedlichen Marken. Hier geht es zum Katalog der Firma Preiser

Ausstellung 100 Jahre Elastolin (Foto: Black Crow)
Ausstellung 100 Jahre Elastolin (Foto: Black Crow)

Zuerst waren es Spielzeuge und Spielzeugfiguren, Krieger, Gestalten der Geschichte, Tiere etc. 1953 entstanden erstmals auch Indianer-Szenen, später eine beachtliche Serie von Figuren nach Karl-May. Leider ging die Firma 1983 in Konkurs und wurde von Paul M. Preiser übernommen. Preiserfiguren - heute natürlich aus Plastik - bevölkern noch immer die Modell-Eisenbahn-Welt und viel viele - auch moderne - Modellszenen und Dioramen. 

Kara Ben Nemsi (mit zwei Gewehren)
Kara Ben Nemsi (mit zwei Gewehren)
Der Schut
Der Schut

30. Juni 2016

 

Neueingang Karl May:

 

Klaus Peter Müller-Thurau:

Deutsche Idole

 

Jugendleitbilder von Hermann dem Cherusker bis Otto

ECON-Verlag 1987 ISBN 3-430-16924-0

168 Seiten, broschiert

 


Die Ausgabe im Goldman Verlag (hier links),1989 erschienen, ist mit der Erstausgabe von Econ (1987) ideentisch - bis auf das Titelbild und Die Porträt-Seite auf dem hintern Deckelbild. Die gleiche Seitenzahl, die gleichen Illustrationen, der gleiche Inhalt. Nut das Format ist kleiner, dem Taschenbuch von Goldmann angepasst (18x11.5 cm)

Weiterlesen hier

29. Juni 2016

 

 

Neueingang Karl May:

Winnetou nach Karl May

 

Bearbeitete Ausgabe von Winnetou 
Hemma-Verlag Aachen
Jahrgang nicht genau bekannt, anfangs 90er Jahre

Illustriert von Okley

 

Es ist immer wieder erstaunlich, wie viele Karl-May-Bearbeitungen in der Folge der Filme der 60er Jahre gab. Man hat insbesondere den Text gestrafft, neue Illstrationen geschaffen und den Stoff "jugendgerecht" präsentiert. Dazu Engelbert Gressl, Graz, der 2008 unter dem Titel "Freunde am Marterpfahl" die Geschichte Winnetous in drei Bänden neu erzählt:

"Die 1960er Jahre brachten mit der Verfilmung der Karl May Abenteuer auch eine neue interessierte Leser-schicht und damit auch eine Reihe von Buchbearbeitungen auf den Markt. Da machte die Bearbeitung von Johannes Nixdorf im Pestalozzi-Verlag in Zusammenarbeit mit dem Karl-May-Verlag den Beginn. Eine gestraffte „Winnetou“-Bearbeitung brachte auch der neue Jugendschriftenverlag in Hannover und der Hemma-Verlag auf den Markt. Letzterer war aktiv in der Ausgabe berühmter Abenteuerautoren. " Der Hemma Verlag hat drei Karl-May-Bücher aufgelegt: "Winnetou", "Old Surehand" und "Winnetou im Lande der Komantschen."


27. Juni 2016

 

Neueingang: 

 

Postkarten mit Bildern aus 
Karl-May-Filmen der 60er Jahre

 

Die 41 verschiedenen Postkarten waren einst eingeklebt (Spuren sichtbar) in ein Album. Sie sind auch (fast alle) sehr gut erhalten (zwei beschädigt oder angerissen) und zeigen Porträts und Senen aus folgenden Filmen (Winnetou I (16), Winnetou II, Unter Geiern und Der Schatz im Silbersee (Fotos: Constantin - Film ) Fotogalerie mit allen 41 Postharten

19. Juni 2016

 

Neueingang Karl-May-Sammlung

 

Fotoroman
Winnetou III

in der Jugendzeitschrift "Micky Maus"

1965

 

Fotoromane erlebten in den 60er Jahren ihren Höhepunkt. Sie waren so etwas wie ein "Einstieg" in das Zeitalter des reproduzierten Bildes (Fernsehen, Internet). In Europa waren Fotoromane zu dieser Zeit vor allem in Italien unglaublich populär. Zitat aus der Spencer/Hill-Datenbank: "Die wöchentliche Zeitschrift "Grand Hotel" und setzte ausschließlich auf Fotoromane als Inhalt....so dass die Auflage zu ihrer Hochzeit, Mitte der 60er Jahre, bei 6 Millionen Exemplaren lag und die Fotoromane somit zum Massenmedium wurden."

 

Mitte der 60er Jahre wurden auch die Karl May Filme gedreht. Sie waren so erfolgreich, dass schliesslich daraus auch "Fotoromane" entstanden. Natürlich "Winnetou", "Old Shatterhand", aber auch "Der Schut", "Unter Geiern" etc. Verschiedene Zeitschriften veröffentlichten die Bildromane als Fortsetzung (in der Regel auf drei Seiten) mit Bildern aus den entsprechenden Filmen. Auch die Jugendzeitschrift "Micky Maus" publizierte zwei Serien: "Der Schut" (22 Folgen) und Winnetou III (15 Folgen)

Weiter lesen hier


11. Juni 2016

 

Flyer, Prospekte, Leporellos, Karten

 

In der Regel sind es Werbezettel für Veranstaltungen, die achtlos weggeworfen werden, sobald das beworbene Ereignis vorbei ist. In einer thematischen Sammlung, wie es meine Karl-May-Sammlung ist, dokumentieren aktuelles Geschehen rund um das Sammelgebiet: Festspiele, Ausstellungen, Vorträge, Dankes- und Grussbotschaften etc Umso weiter weg solche Ereignisse sind, desto wertvoller werden die scheinbar wertlosen Dokumente. .

10. Juni 2016

 

Neueingang Karl-May-Sammlung:

 

Fix und Fox
Band 377 


Erste Ausgabe mit Comic "Winnetou"

von Walter Neugebauer

 

In Nummer 377 (11. Jahrgang - 1963) der Jugendzeitschrift "Fix und Foxi" startete die Comic-Adaption von Karl Mays "Winnetou", gezeichnet von Walter Neugebauer und geschrieben von seinem Bruder Norbert.Die Serie umfasste 48 Ausgaben (in jedem Heft 3-5) Seiten und endete im Heft 425 (fast ein Jahr später).

Eine erste Version von Winnetou hatte Walter Neugebauer bereits 1937 im Alter von sechzehn Jahren in Jugoslawien nach dem Skript seines Bruders gezeichnet. Unter dem Titel Winetou wurden die 37 Seiten zwischen 1938 und 1940 im eigenen Comicmagazin Veseli vandrokaš erstveröffentlicht. Für Fix und Foxi schufen die Neugebauers 1963 eine wesentlich umfangreichere Neuversion mit insgesamt 241 (?) Seiten. Die ersten sechs davon (siehe FF 377) setzte ein anderer Zeichner um, während das bald darauf erschienene Zeichenfilmbuch eine von Neugebauer selbst gezeichnete und erweiterte Alternative zu diesem Anfang bot (zehn Seiten). Das Album wurde als Tekenfilmboek 1 seinerzeit auch in Holland veröffentlicht, außerdem kam der Comic 1965/66 im jugoslawischen Plavi vjesnik (als Vinetu) zum Abdruck.

Beim Verlag Abenteuer pur (Die Sprechblase) wurde 2013 eine umfangreiche Wiederveröffentlichung des Materials angekündigt: In drei Bänden sollten die Version aus Veseli vandrokaš, die FF-Version und die des Zeichenfilmbuchs wieder- bzw. erstveröffentlicht werden sowie als Zugabe Old Surehand. Das Projekt wird neuesten Infos zur Folge nun wahrscheinlich an einen anderen Verlag weitergegeben. 

Walter Neugebauer (1921-92) war ein ein jugoslawischer Comic- und Trickfilm-zeichner und Cartoonist. 1955 kam er nach München, um für Kauka den Zeichentrick-film Münchausen zu realisieren. Mit seinen Figuren war er massgebend für den Erfolg von "Fix und Foxi" verantwortlich. Die Jugendzeitschrift erschien seit 1953 wöchentlich im Verlag von Rolf Kauka. 1995 wurde sie eingestellt um später (2005-2010) in neuer Form mit weniger Comics) nochmals zu erscheinen.

Mehr zu den Fix und Foxi-Ausgabem


15. Juni 2016

 

Neueingang Karl May:

 

Klaus Peter Müller-Thurau:

Deutsche Idole

 

Jugendleitbilder von Hermann dem Cherusker bis Otto

ECON-Verlag 1987 ISBN 3-430-16924-0

168 Seiten, broschiert

 

Identische Ausgabe:

Goldmann-Verlag 1989 - ISBN3-442-09428-3
anderes Titelbild, die gleichen Illustrationen

Claus Peter Müller-Thurau: "Unsere Helden von Winnetou bis Boris Becker!

Waren für frühere Generationen noch Hermann der Cherusker, Goethe oder Albert Schweitzer Vorbilder, denen man nacheiferte, so biten sich heute Modelle an, die wie Konfektionsware in der nächsten Saison nicht mehr gefragt sind. "

Das Buch ist vor dreissig Jahren erschienen. In einer etwas anderen Aufmachung 1989 auch im Goldmann-Verlag.

Das Kapitel "Howgh" - es ist das letzte des Buches - befasst sich mit der Gestalt Winnetou von Karl May (Seite 149-156)

 

Zitat: "Bei Winnetou stimmt alles, und wenn er spricht und handelt, hat der Leser gesprochen und gehandelt. Und weil er in der Wirklichkeit unerreichbar ist und bleibt, kann man sich ihm in der Phantasie beliebig nähern, ohne je enttäuscht zu werden." 

 

08. Juni 2016

 

Neuerscheinungen:

Karl Mays magischer Orient

 

Der Karl-May-Verlag plant ein vielversprechendes neues Projekt - eine neue Reihe aus dem Bereich "Phantasy", mit Figuren und Schauplätzen aus den Karl May Romanen. Die Reihe umfasst (vorläufig) drei Werke, die alle im Oktober 2016 im Karl-May-Verlag erscheinen werden und 17.50 € kosten, dann auch als e-Book für 16.99 € erhältlich.

Herausgeber: Thomas Le Blanc (Leiter Phantastische Bibliothek, Wetzlar)

20 abenteuerliche Kurzgeschichten und Erzählungen deutscher Fantasy-Autoren.

Mehr Informationen hier

Alexander Röder: In der britischen Botschaft in Istanbul ertappt Kara Ben Nemsi eine albanische Freiheitskämpferin bei einem Einbruch in das Geheimarchiv. 

Mehr Informationen hier

Alexander Röder: Als sich Kara Ben Nemsi und Hadschi Halef Omar mit dem schrulligen Sir David Lindsay in treffen, ahnen sie nicht, dass ein neues Abenteuer bevorsteht.

Mehr Informationen hier