4. Karl May Symposium in Freiburg i.Br.  - 2017

23. September 2017

 

"Mehr Licht!"

Bilder zum Symposium
Die Referenten

21. Februar 2017

 

Viertes Karl-May-Symposium in
                         Freiburg i. Br 
am 18. / 19. Februar 2017

Michael Rudloff, Tagungsleitung
Michael Rudloff, Tagungsleitung

Ein knappes Wochenende (von Samstagmittag bis Sonntagmittag) muss genügen, um in Vorträgen und in knapper Diskussion ein Thema – in diesem Jahr waren es „Tabu-Themen“ - etwas genauer zu durchleuchten. Sieben Referenten buhlten in der kurzen Zeit um Aufmerksamkeit. Ihre sachliche Kompetenz ist unbestritten, handelt es sich doch in der überwiegenden Mehrheit um Koryphäen der Karl-May-Forschung. Namen, die immer wieder auftauchen in Publikationen der KMG (Karl-May-Gesellschaft) und natürlich auch beim alle zwei Jahre stattfindenden Karl-May-Kongress (dieses Jahr vom 05. bis 08. Oktober in Naumburg)....

21. Februar 2017

 

Viertes Karl-May-Symposium
in Freiburg i.Br..
am 18. / 19. Februar 2017

 

Ein erster Bericht und Kommentar von Peter Züllig

 

´Tabu-Themen´ der Karl May Forschung

 

Der „Waldhof“, die Akademie für Weiterbildung in Freiburg-Littenweiler, ist für Karl-May-Freund zu einer neuen kleinen „Heimat“ geworden. Alljährlich treffen sie sich hier – bisher immer im Februar – zu einem Symposium, weil  Karl May ihnen noch etwas zu sagen hat oder weil sie etwas zum Thema sagen können.

Die Basler Zeitung hat eine ganze Seite dem Thema Karl May gewidmet. Sie berichtet über das Symposium in Freiburg i.Br. mit einem Bericht und einem Interview mit dem Leiter des Schweiter Karl May Freundeskreises. Unter dem Titel "Karl May der Anti-Held wird die Seite auch prominent aufgemacht.

Winnetous "küssliche Lippen"
Zum 175. Geburtstag von Karl May: Eine spannende Tagung über die Tabus der May-Forschung.
Von Christine Richard
Tagung Karl May, Tabu-Themen....pdf
Adobe Acrobat Dokument 242.1 KB

23. Februar 2017

 

Bericht in der Basler Zeitung vom
Donnerstag,  23. Februar 2017

 

Der ganze Artikel in kann als PDF heruntergeladen werden (für Sammler)

Auf der Seite finden wir auch ein Interview mit Lorenz Hunziker, dem Leiter des Schweizer Karl May Freundeskreises. Zudem sind die wichtigsten Angaben zu den Karl May Aktivitäten aufgelistet. Vor allem auch der Hinweis auf die ersten Karl-May-Festspiele im Juli/August in Engelberg.

Tagung Karl May, Tabu-Themen....pdf
Adobe Acrobat Dokument 242.1 KB

14. Februar 2017

 

Viertes Karl-May-Symposium
in Freiburg i.Br..
am 18. / 19. Februar 2017

 

Hier wurde immer wieder auf das interessante Symposium im nahen Freiburg im Breisgau hingewiesen. Nun steht es unmittelbar vor der Tür. Deshalb hier nochmals ein Hinweis, nicht zuletzt auch, weil am Samstag, 18. Februar (vor dem Beginn des Symposiums) um 11.00 Uhr an der Wallstrasse 10 in Freiburg eine Gedenktafel für den langjährigen Karl-May-Verleger Ernst Friedrich Fehsenfeld feierlich enthüllt wird. 

Einladung der Stadt Freiburg zur Enthüllung der Gedenktafel (als PDF)
170218_PM_Einweihung_Fehsenfeld_Tafel_E3
Adobe Acrobat Dokument 42.7 KB

20. Februar 2017

 

Enthüllung der Gedenktafel für

Friedrich Ernst Fehsenfeld in Freiburg i. Br.

Weitere Bilder - auch vom Symposium - folgen.

Hier ist diese kleine Reihe herunterzuladen

15. Februar 2017

Programm Karl-May-Symposium 2017


14. Februar 2017

 

Pressebericht in "Der Sonntag"

 

Pressebericht zum Symposium zum Herunterladen auf PDF
Der Sonntag 12.2.2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 616.7 KB

16. Januar 2017

 

Vorankündigung:

 

4. Karl-May-Symposium in Freiburg i. Br
am 
18./19. Februar 2017

Thema:

"Mehr Licht!"

Tabu-Themen der
Karl May-Forschung

 

Ein Symposium in der  Akademie für Weiterbildung WALDHOF in Freiburg

in Kooperation mit dem

Karl-May-Freundeskreis Freiburg i. Br.

 

Anmeldung

Programm

 

Tagungsort:
Im Waldhof 16, 79117 Freiburg i.Br.
Zeit: Samstag 14 Uhr bis Sonntag nach dem Mittagessen

Teilnahme: 50 € (Einzelvortrag: 9 €); Unterkunft und Verpflegung: ab 67 €; 
nur Verpflegung (ohne ÜF):  28 €