Winnetou Productions: The Beginning

13. März 2016

 

Filmprojekt Winnetou I:

 

Winnetou – The Beginning

 

Vor gut fünf Jahren – 2010 – startete das Projekt eines amerikanischen Winnetou-Films. Publiziert vor allem auf Facebook unter dem Titel: Winnetou - The Beginning. Am Anfang ging es vor allem um ein konkretes Projekt: Realisation, Besetzung, Kosten und, und, und…

Wie fast alle Projekte dieser Art, scheitern sie meist an der zentralen Geldfrage. Wer ist bereit, so viel zu investieren, denn auch ein «Low Budget Film» kostet Geld, viel Geld…

So stand auf der Website «Winnetou – The Beginning» als Wunsch für 2015 (fünf Jahre nach der Lancierung): «Wir haben nur einen einzigen Wunsch für 2015: unser Winnetou auf der großen Leinwand!» (Zitate immer frei aus dem Englischen übersetzt) Inzwischen hat sich die Website zu einer «Fortsetzungsgeschichte» entwickelt, die Bilder (Landschaften, Menschen, Tiere, Situationen etc.) zeigt, welche Textstellen von «Winnetou 1» illustrieren. Autorin ist Angelia Baldwin (Produzentin bei Winnetou-Productions). Es lohnt sich, diese Bilder anzuschauen, um so einen andern bildlichen – nicht filmischen - Zugang zu Winnetou 1 zu erhalten.

"Nsho-Tshi: Ich würde Dir gerne glauben... aber nur Klekih-Petra sagte uns die Wahrheit. Jetzt ist er tot...." Winnetou-Beginn

Die Texte auf der Website sind englisch.

"Der schwarze Bär? Nicht diesen hier. Das ist ein sehr angenehmes und friedliches Tier... Nein, ich meine den Grizzly, den grauen Bär der Rocky Mountains." Winnetou 1

"Der Kiowa erhob ein wütendes Geheul. Es ist der Häuptling Tangua...". Winnetou 1

Hier eine (oft) gekürzte freie Uebersetzung.


13. März 2016

 

Bilderfolge zu Winnetou 1:

Winnetou - The Beginning

 

Seit über als einem Jahr stellt die die Produzentin Angelia Baldwin (aus Pierpont, South Dakot) regelmässig Fotos (mit kurzen Texten) zu Winnetou 1 auf Facebook ins Internet. begleitenden Texte - meist Zitate aus Winnetou 1 sind in englischer Sprache. In der Regel werde ich dies übernehmen (nicht übersetzen). Ab und zu sind es auch Meldung zur Produktion des geplanten Films (Projket). Es lohnt sich immer wieder mal hereinzuschauen.

Das gewünschte Bild anklicken (wird vergrössert) und Legende (Kommentar) wird sichtbar. Die Bilder können auch übernommen werden (rechte Mausetaste).

Wird fortgesetzt (etwa wöchentlich).

28. Juli 2014

 

The Beginning

 

Es ist nicht ganz klar, ob das Projekt Chancen hat, jemals verwirklicht zu werden. Jedenfalls werden weiter Sponsoren gesucht und auf der Homepage wird ein Team vorgestellt, das - den eigenen Angaben zu Folge - vom Handwerk her durchaus in der Lage ist, einen Film zu gestalten.

 

Hier die Homepage der Winnetou Production (englisch)

 

In allen Socal-Medias ist die Gruppe aktiv. Vor allem auf Facebook, wo Angella Baldwin zumindest wöchentlich neue Meldungen einstellt. Wie aktiv das ganze Projekt ist, weiss ich nicht. Jedenfalls hat die Gruppe auf facebook 122 Mitglieder. Hier das Gruppenporträt: "Winnetou is a fictional Native American hero of several novels written by the great German author Karl May. Winnetou became the chief of the tribe of the Mescalero Apaches, after his father Intschu-tschuna and his sister Nscho-tschi were slain by the white bandit Santer. Old Shatterhand became the blood brother of Winnetou.

May's heroes drew on archetypes of Germanic culture and had little to do with actual Native American cultures. "Winnetou is noble because he combines the highest aspects of otherwise "decadent" Indian cultures with the natural adoption of the romantic and Christian traits of Karl May's own vision of German civilization. As he is dying, the Apache Winnetou asks some settlers to sing an Ave Maria for him, and his death is sanctified by his quiet conversion to Christianity." Mays original writings were brought to the American public by an English publishing house in 2001. The mission of Nemsi Books and its group of translators is to bring Karl Mays original work to the English speaking world. In nine years Nemsi Books has published 30 of Karl Mays stories including the entire Winnetou saga.

Brothers and Sisters please read and sign our petition to keep Winnetou free from trademark bondage at http://www.nemsi-books.com/PubCompany/?page_id=626 This is just another attempt at the Whiteman trying to exploit a Native American character for their own personal profit."

 

Glaubt man dem Spendebarometer, sieht die Sache allerdings nicht sehr rosig aus. Die letzte Kampagne, welche am 29. Juni 2014 begann und am 28 August, 2014 endet, hat zum Ziel, 200'000 Dollar zu generieren. Mit 1'005 USD wurde bisher ein halbes Prozent des Zielbetrags erreicht.

 

Hier ein Film, der zur Werbung und Projektvorstellung gedreht wurde:

 

Ich werde in Zukunft hier laufend über das Projekt und die neusten Aktivitäten berichten.