Musik

03. Juli 2017

 

Konzertkritik in der NZZ
vom 28. Juni 2017

 

Zur Uraufführung von Cécil Martis Komposition "Five Times" am Kozet der Bläderserenaden am 26. Juli 2017 in der Aula des Schulhauses Hirschengraben in Zürich.

Die Würdigung des Werks von der jungen Komponistin
Cécile Mardi, die in Bubikon in unserer Siedlung aufgewachsen ist, ergänzt das Porträt, das im Tagesanzeiger am erschienen ist. Hier das Porträt und der Abschnitt, mit der Konzert-kritik, welche die Komposition von Cécile Marti betrifft.

24. Juni 2017

 

Musik im Kopf

 

Zur Uraufführung von Cécile Martis "Five Times" bei den Zürcher Bläsersenaden: Montag, 26. Juni 19 Uhr, Aula Schulhaus Hirschraben in Zürich. 

Der Zürcher Tagesanzeiger hat am 23. Juni 2017 aus diesem Anlass ein Porträt der Komponistin Cécile Marti veröffentlicht, geschrieben von Susanne Kübler.

Der Schlüsselsatz für diese Homepage:

"Cécile Marti ist als Tochter einer Keramikerin und eines Grafikers in Bubikon aufgewachsen." Genauer im"Dörfli" in Bubikon, in einer Pioniersiedlung, gegründet von Céciles Eltern. Also in der Siedlung in der auch ich seit bald 40 Jahre lebe.

Hier der ganze Artikel als PDF zum herunterladen.

Artikel (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB