Strassburger Denkmal auf dem Centralplatz in Basel

19. Juni 2017

 

Strassburger Denkmal

 

Denkmäler sind öffentliche "Erinnerungskultur". Sie rufen die Öffentlichkeit auf, sich an etwas zu erinnern: An ein Ereignis, an eine Person, an eine (meist heldenhafte Tat). Was aber passiert, wenn das erinnerte Ereignis weitgehend au dem öffentlichen Gedächtnis getilgt ist?

Deshalb die Frage: An was oder wen erinnert das Strassburger Denkmal beim Bahnhof in Basel? 

Das Strassburger Denkmal in Basel steht auf dem Centralbahnplatz beim SBB-Bahnhof und erinnert an die humanitäre Hilfe während der Belagerung Strasbourgs (August und September 1870) im Deutsch-Französischen Krieg.

Das von Frédéric Auguste Bartholdi 1895 geschaffene Denkmal wurde vom französischen Baron Hervé de Gruyer gestiftet, als Dank für die Gesamt-Schweizer Unterstützung der Bewohnerschaft der schwer beschossenen französischen Stadt Strasbourg.

Die Figurengruppe stellt einen Frauen und Kinder beschützenden Engel dar.

Der Bildhauer Bartholdi schuf auch die Kolossalskulptur der Freiheitsstatue im Hafen von New York (Entwurf 1870). (Quelle: Wikipedia)

Noch mehr Informationen hier