Aufgeschnappt (Kugelschreiber)

14. Juli 2013

 

Sammelgebiet: „Floating Pen“

Aufgeschnappt in „Zeit online“

Vom 07. 09. 2006

 

Ein Souvenir, das die Welt bewegt

 

Drinnen fahren Schiffe und ziehen Vögel ihre Bahn. Schwimmkulis gibt es in Kapstadt wie in Reykjavøk. Hergestellt werden sie seit 60 Jahren in einem Dorf bei Kopenhagen….

Das Betrachten dieser kleinen Szenen in Acryl hat etwas Beruhigendes in seiner bewegten Monotonie. Die Bühne ist uns vertraut aus Zeiten, in denen die Welt so überschaubar war, dass sie in einen Kugelschreiber zu passen schien. Die Besetzung bietet wenig Überraschungen: Mädchen mit Baströcken in Hawaii, Surfer in Malibu, Tulpen inAmsterdam. Wir sitzen versonnen, halten den Stift mal in die eine, mal in die andere Richtung, schicken Schiffe entlang der Küsten vonSpanien,ItalienoderKalifornien und hängen unseren Erinnerungen nach. Mit einem abgekauten Bic-Kuli wäre das nie passiert…..“

In einem hervorragenden Bericht in der „Zeit“ beschreibt Karin Ceballos Betancur die Faszination der „floating“ Kugelschreiber, wie sie bei Eskesen, der weltweit grössten Firma für „Floating Pen“, hergestellt werden und beleuchtet ihren kulturellen Wert. Lesenswert!

Hier der Link 

Zwei Beispiele aus der eigenen Sammlung, die etwa 500 Kugelschreiber umfasst