Henri Bonneau, Winzer, Châteauneuf-du-Pape

18. April 2016

 

Henri Bonneau ist am 21. März 2016

im Alter von 77 Jahren gestorben

 

Henri Bonneau (1938-2016) leitete in der zwölften Generation das kleine Familiengut in Châteauneuf-du-Pape. Seine Weine werden von vielen als "klassische" Châteauneuf-du-Pape bewundert. In Kleinmengen produzierten Weine gehören sie zu den begehrtesten Weinen Frankreichs überhaupt. "Grösse und Tiefe mit einem unverwechselbaren Geschmack machen sie zum wahren Kunstwerk. Das Mysterium „Bonneau“ versteckt sich in den ausgesuchten Rebbergen, hoher Reife, unverfälschter Natürlichkeit sowie in verwinkelten Keller aus dem 17. Jahrhundert."

 

"Le Millésime" istr Schweizer Importeur für die gesuchten Flaschen
"Le Millésime" istr Schweizer Importeur für die gesuchten Flaschen

Die Weine von Henri Bonneau sind keine Weine für den Alltag, nicht einmal für einen festlichen Anlass. Dazu sind sie nicht nur (zu) teuer, sondern auch zu speziell - zu Eigenständig, zu wenig einem breiten Geschmack angepasst und deshalb auch nicht "jedermanns Sache". Ich erinnere mich noch gut an die legendäre Bonneau-Probe in Graz, wo Weinliebhaber aus England, aus Berlin, aus Luxemburg, aus Köln... angereist sind. Für die einen war es das grosse Erlebnis, für andere eine leise Enttäuschung. Ich habe damals in meine Kolumne bei "Wein-Plus" geschrieben: "Es wird geschrieben, gelobt, analysiert und geschwärmt. Das Ereignis bleibt in Erinnerung, es wird den Enkeln und Urenkeln als geistiges Weinerbe weitergereicht. Und irgendwann verwischt sich die Erinnerung mit der Zeremonie und der Wein mit dem Erlebni: "dabei gewesen zu sein".

Hier ein Ausschnitt der aktuellen Preise (Wine-Searcher)

 

Mit Gefühl: Henri Bonneau

by Sebastian Schwander on 23. März 2016 

 

Hier eine Würdigung des Winzers auf Mypestwine und die Wertung (mit Punkten) einer Weinprobe, die noch Henri Bonneau zusammengestellt hat.

 


 

An der Auktion der Weinbörse vom 16.April 2016 wurden sechs Flaschen "Cuvée Marie Beurrier" von Henri Bonneau versteigert zu 1380 CHF (netto)., pro Flasche also ca. 290 CHF (brutto)

Hier geht es zum Nachruf