Wein-Plus

 

Wein-Plus ist ein offenes Informations- und Kommunikationsnetzwerk für über 200.000 registrierte Weinliebhaber, das täglich von mehr als 6.000 Menschen genutzt wird.

 

Seit 12 Jahren nutze ich diess Netzwerk, mal intensiv, mal weniger.

Das Forum auf Wen-Plus.de ist für alle offen und unentgeltlich. Da habe auch ich in mehr als zehn Jahren über 1'000 Beiträge verfasst, Fragen beantwortet und Tips gegeben. Für gewisse Bereiche hat man nur als Mitglied von Wein-Plus zugang. Dies kostet im Jahr 19.50 Euro. Information. Zum Vergleich: vor mir liegt eine Nummer der Weinzeitschrift "fallstaff", eine einzige Nummer kostet 7.50 Euro, eine Ausgabe von "Vinum" 6.00 Euro. Dies soll kein Abwerben von Weinzeitschriften sein (ich lese regelmässig eine ganze Reihe von ihnen). Es zeigt vielmehr die Relation zwischen Kosten und Nutzen..

Wein-Plus.eu

 

 

Das Forum = Backstage

 

 

Auf Wein-Plus gab es ein Forum, das unentgeltlich und für alle zugänglich war. Dieses Forum gibt es nicht mehr. Aeltere Beiträge können aber noch dort abgerufen und eingesehen werden. Das Weinforum von Wein-Plus.eu war einst d i e  Adresse für Amateure und Profis, um über Weine zu diskutieren.

Inzwischen ist es immer ruhiger geworden im im Forum - bis es schliesslich eingeschlafen ist. Viele der einstigen Diskutanten haben inzwischen ihre eigenen Foren und Blogs. Andere haben sich geärgert über die Diskussions-Unkultur. Eigentlich schade. Als Ersatz für die festen Mitarbeiter (Imperssum) von Wein-Plus.eu wurde jetzt Backstage geschaffe, wo meine Beiträge (jetzt mit Bildern) weiterhin erscheinen und hoffentlich auch diskutirt wrden.

 

 

Die Kolumne

   

Im regelmässigen Rhythmus von 14 Tagen schreibe ich auf Wein-Plus eine Kolumne. Diese wird im Bereich Magazin von Wein-Plus veröffentlicht. Es sind inzwischen gegen 150 Kolumnen, die ich in den vergangenen sechs Jahren verfasst habe. Das Themen-Spektrum ist breit, von persönlichen Erfahrungen rund um den Wein bis hin zu Impressionen von Weinreisen. Zum Beispiel nach China oder Australien, aber auch nach Frankreich, Deutschland und Italien. Jede Kolumne ist mit vier bis sieben Fotos bebildert, fast ausschliesslich Aufnahmen, die ich selber gemacht habe. Das Magazin ist - im Gegensatz zum Forum - nur bei Mitgliedschaft (19.50 Euro pro Jahr) ganz einzusehen. Hier werden die Themen der letzten Kolumnen vorgestellt.